Verlautbarungen

Heeresreform

By 03/06/2017 No Comments

Verlautbarung!

Hiermit werden alle Bürger Selbions über die im Folgenden als Bogenfurther Heeresreform bezeichneten Änderungen der kriegsgräflichen selbiatischen Armee in Kenntnis gesetzt. Ab dem 4. Elm im Jahre 11 der Angst werden die folgenden Änderungen in Kraft treten und umgesetzt:

Umverteilung der Ländereien: Fortan werden die Baronien in insgesamt 89 Lehen aufgeteilt, welche je einem Vasallen als Besitz gegeben werden. Ausnahme sind die beiden Reichsstädte Bogenfurth und Faran Aisell sowie die Handelsstadt Merchandsheart, für welche Sonderregelungen gelten.

Umstrukturierung der Armeeorganisation: Zukünftig wird jedes Lehen ein Banner aus einem Zehnt seiner Bürger stellen, mit ebenmal so vielen Reserven. Diese Banner sind pro Baronie in ein Regiment, geführt vom Baron, zusammengefasst. Der Vertreter des Bannerherren ist der Bannerleutnant. Ein Banner ist weiterdes aufgespalten in von Hauptmännern geführte Kompanien aus je vier Lanzen.

Neugründung des 14. Banners zu Elenath und der damit entstehenden Flotille: Horcht auf, Selbiaten! Erstmals seit der Abspaltung vom verräterischen Steinbeck ist Selbion im Besitz einer eigenen Flotille. Unermüdlich wurde in den Werften Elenaths geschuftet und nun segeln die Früchte dieser Arbeit stolz über den Estenensee und schützen unsere Küsten und Handelswege. Für dieses Unterfangen werden auch weiterhin neue Rekruten gesucht.

 

Dies sind die Änderungen, die der Erzmarschall veranlasst hat und am genannten Tag wirksam werden. Im Namen seiner Hoheit gegeben, Kriegsgraf Wulfric Baron von und zu Ehernwill, Herr von Selbion, Schild des Westens, Held vom Silberfluss und den Eisbergen.

Wulfric

Author Wulfric

Wulfric von Gabelbach ist Skriptor der Bibliothek zu Bogenfurth und verantwortlich dafür, die unzähligen Schriftrollen, Folianten und Lexika zu katalogisieren. Wie sein Namensvetter auf dem Thron ist auch der Schreiberling unersetzlich für die Grafschaft Selbion.

More posts by Wulfric